Tanzlmusi Sonntag

„zammgspuit und zammgsunga“

Den Kern unserer Liedertage bildet die Brücke, zwischen dem Kunstlied und dem traditionellen Volkslied.

Die Brücke selbst schlagen wir mit und durch den Komponisten Franz Schubert. Aufgrund seines Schaffens von über 600 Liedern und trotz seines kurzen Lebens als „Liederpapst“ bezeichnet, blieb er doch gleichzeitig durch und durch „Musikant“.

Seine „deutsche Messe“ interpretiert von einem Bläserensemble der St.Kolomaner Trachtenmusikkapelle und einem Ensemble aus klassischen Konzertsängern wird während der Sonntagsmesse in der Dorfkirche um 08.30 Uhr genau diese Brücke schlagen und vom „Kunstlied“ Teil zum „Volkslied“ Teil überführen.

Direkt nach der Messe findet am Dorfplatz unser heuriger „Tanzlmusi Sonntag” statt, wo wir Euch mit einem abwechslungsreichen Programm unterhalten werden.

Für Speis und Trank wird gesorgt und wir freuen uns darauf mit Ihnen auf den krönenden Abschluss unserer Erstauflage anstoßen zu können!

Tickets

3.7.2022 ab 9:30 
vor und in der Tauglerei

(und schon ab 8:30 während der Heiligen Messe in der Dorfkirche)

Beitrag für die Musi: € 5

Sitzplätze können nicht reserviert werden.