Dimensionen Innenwelt

Marlis Petersen und Stephan Lademann

„Dämmerung löscht die letzten Lichter, noch ein irrer Schall und Schein, und die Nacht hüllt dicht und dichter alles Leben ein. Und die Erde will nun schlafen; aber ruhelos bist du, steuerst aus dem stillen Hafen deinen Sternen zu.“

 

 

 

 

Dimensionen Innenwelt

„Dämmerung löscht die letzten Lichter, noch ein irrer Schall und Schein, und die Nacht hüllt dicht und dichter alles Leben ein. Und die Erde will nun schlafen; aber ruhelos bist du, steuerst aus dem stillen Hafen deinen Sternen zu.“ ,Seele‘ von Gustav Falke (Musik: Karl Weigl)

Nach „Welt“ und „Anderswelt“ wollen uns Marlis Petersen und ihr Partner am Klavier Stephan Matthias Lademann nun ins Reich der Visionen und Träume entführen, zur inneren Nacht des Unterbewusstseins und in die Werkstatt der Seele.

Das romantische deutsch- und französischsprachige Liedrepertoire hält genügend Auswahl für solch eine Reise bereit.

Marlis Petersen, ,artist of residence‘ der Berliner Philharmoniker der Saison 2019/2020, hat im dritten und letzten Teil ihrer Trilogie DIMENSIONEN ein kluges Programm aus Raritäten und „Hits“ zu einem farblich vor allem in Pastellfarben abschattierten musikalischen Blumenstrauss gebunden.

In vier Stufen („Nacht und Träume“, „Bewegung im Innern“, „Mouvement Intérieur“, „Erlösung und Heimkehr“) darf sich das Publikum vom Stress und der Unruhe des täglichen Aktivitätszwangs befreien, und die Anima ins Reich der Phantasie und der inneren Bilder entfleuchen lassen. Dort geht es beileibe auch nicht immer ,Wonne und Waschtrog‘ zu, immerhin sind hier alle möglichen Gefühle und Wünsche, aber auch Angst, Nacht und Tod zu Hause.

Die musikalische Reise, die wir hier antreten, ist aber bunt und in ihrer lustvollen Transgression und emotionalen Vielfalt wohl ausbalanciert.

Tickets

2.7.2021 19:00 
in der Dorfkirche von St. Koloman

Tickets gibt es in den Kategorien:
Premium € 89
Standard  € 64
Eingeschränkte Sicht € 25